Ankündigung: Die Rechargers verleihen Inspirationsfeuer

Ich freue mich so, euch heute den neusten Clou der Rechargers anzukündigen. Aber noch einmal ganz von Anfang, weil ich das so oft gefragt werde. Die Rechargers (ehemals Rechargeables) sind eine kleine Gruppe von Autoren, die letztes Jahr ihren Anfang genommen hat. Es war November, der NaNoWriMo ließ Autoren hetzen. Ich mache auch jedes Jahr mit und habe großen Spaß dabei, aber viele wollen sich einfach nicht von einem Monat diktieren lassen, dass jetzt Schreibzeit ist. Drei lieb-verrückte Menschen gründeten also die Rechargers, um Autoren zu helfen, die gerade in einer Schreibflaute hängen oder einfach nur gemeinsam Spaß zu haben.

Die Idee: gemeinsam stark sein und unsere Inspiration teilen (Foto: edar/pixabay.de)

Ich fand die Idee von Anfang an toll und darf bei ihnen mittlerweile im schicken lila Zylinder rumlaufen. Mit immer wieder tollen, kreativen Aktionen (vielleicht erinnert ihr euch an die Pralinen zu Valentinstag) wurde genetzwerkt und sich gegenseitig unterstützt. Das macht nicht nur großen Spaß, sondern ist auch sehr sinnvoll. Das muss ich euch ja nicht mehr erzählen^^. Die Rechargers sind also eine ziemlich junge Gruppe, aber voller Enthusiasmus und Kreativität. Und jetzt seid ihr gefragt 😊

Unser Plan

Am 05.06 ist dieses Jahr Pfingstmontag und dazu planen wir unsere neue Aktion, bei der wir uns freuen, wenn möglichst viele von euch mitmachen. Pfingsten, vielleicht ist es euch nicht ganz unbekannt, gilt als Feier des Heiligen Geistes. In der Bibel treffen sich die Jünger zu Schawuot – dem jüdischen Fest zur Offenbarung der Tora an das Volk Israel. Dort kommt der Heilige Geist über alle Anwesenden. Über den Jüngern stehen Feuerzungen und jeder kann jeden verstehen, auch wenn sie unterschiedliche Sprachen sprechen. Wenn wir den religiösen Mythos mal beiseitelassen (denn wie euch sicherlich aufgefallen ist wird hier mal wieder nur ein älteres Fest christlich aufgearbeitet) geht es an Pfingsten um einen AHA-Moment. Eine große Inspiration, die individuell und gleichzeitig für viele greifbar sein kann. Es geht um eine bestimmte Art von Erkenntnis und um die Auflösung von Völker- und Sprachgrenzen.

Die Pfingstrose – ein tolles Beispiel für ein Mittel zur Inspiration (Foto: markus53 / pixabay.de)

Darum wünschen wir uns Beiträge zu Inspiration. Die Rechargers treten eine Blogparade los! Startschuss ist am 29.05.2017 – eine Woche vor Pfingsten – und das Ende für die Einreichung der Links wird der 30.06. sein. Wir haben bereits mit ein paar Autor*innen und Blogger*innen gesprochen und ich bin schon ganz gespannt auf die Beiträge. Unser Thema ist Inspiration und das könnt ihr vielfältig angehen.

So viele Möglichkeiten
  • Ihr habt ein inspirierendes Buch oder eine ganze Liste, die ihr mit uns teilen wollt? Dann bastelt doch daraus einen tollen Artikel. Erzählt, was daran so mitreißend ist, was euch nachhaltig beeindruckt hat und warum wir es auch lesen sollten. (Natürlich könnt ihr dabei auch gerne inspirierende Filme oder Musik vorstellen)
  • Es gab ihn. Den AHA-Moment. Oder die Person, mit der ihr gesprochen habt und sofort beflügelt war. Inspiration ist immer und überall um uns herum. Ein Mensch, ein Moment, ein Ereignis – manchmal wirkt es nur kurz, manchmal richten wir uns danach aus und bleiben dabei. Erzählt uns von eurem persönlichen „Pfingstfeuer“ und inspiriert uns damit.
  • Die Rechargers sind Autor*innen und wir wissen, wie spannend die Autorenarbeit sein kann. Liebe Autoren, wo bekommt ihr eure Inspiration her? Welche Geschichte hat euch nicht mehr losgelassen, welches Bild, welcher Mythos? Wo sucht ihr und wie haltet ihr sie fest? Auch hier können die Beiträge sehr persönlich sein. Ihr könnt uns Listen mit euren Lieblingsseiten zu Inspiration zeigen oder sogar einen kurzen inspirierenden Text schreiben.
Was hat euch inspiriert oder inspiriert euch noch immer? Macht mit und verratet es uns (Foto: TeroVersalainen / pixabay.de)

Ja, in erster Linie fühlen sich jetzt Autor*innen und Buchblogger*innen angesprochen. Doch mitmachen darf jeder, der Lust hat. Mit ein paar tollen Menschen haben wir bereits gesprochen und sie für unsere Parade begeistern können. Warum wir das schon jetzt machen? Unsere Künstlerin Elenor Avelle wird zur Aktion ein Gruppenbild zeichnen mit allen, die vorab fest zugesagt haben (und auf das Bild wollen). Wenn ihr dabei sein wollt und gerne auf der Zeichnung zu sehen sein wollt, sagt mir also bitte bis zum 30.04. Bescheid, damit Elenor genug Zeit zum Zeichnen hat.

Ich freue mich jetzt schon darauf, dass so viele tolle Leute mitmachen und bis ja so gespannt auf eure Artikel.

Kommentare

  1. Hi, ich bin sehr gerne dabei! Tolles Thema! Danke euch und ich bin gespannt auf die verschiedenen Inspirationen. Mein Blog ist auf der Seite: http://www.reiki-ausbildung-hamburg.de. Ich unterstütze Menschen wieder mehr zu sich zu finden und ihre natürlichen Potentiale zu wecken. Kreativität und Inspiration gehören auch dazu. Und zwar mit der der japanischen Selbst-Heilungsmethode Reiki, Mediation und Achtsamkeitstraing und biete zu diesen Themen kostenlose Onlinekurse sowie Workshops und Ausbildungen in Hamburg an.

  2. Hallo Ihr Lieben!
    Das hört sich interessant an. Ich mache da auch mit und werde mir etwas Schönes überlegen.
    Auf meiner Seite https://www.at-buecher.de/ geht es rund um das Thema Bücher schreiben. Ich motiviere Neuautoren, ihr Buch durchzuziehen und rege „Möchte-Gern-Autoren“ dazu an, ein Buch zu entwickeln, auch wenn sie kein Schreibtalent besitzen.
    Lieben Gruß
    Andrea

  3. Pingback: Startschuss zum #Inspirationsfeuer - macht mit bei unserer Blogparade - Schreibtrieb

  4. Pingback: Inspirationsfeuer – Babsi taucht ab

  5. Pingback: Die Diva Inspiration und wo sie zu finden ist - Augenschelm.de

Kommentar verfassen