Ihr könnt mich als Speakerin für euer Event buchen. Meine Themen umfassen intersektionalen Feminismus, die Mutterfigur und Geschlechterdarstellungen in den Medien und Diversität in der Literatur. Sehr gerne rede ich auch über digitale Literaturwissenschaft und die Bedeutung von Buchblogs für die Forschung.

Termine

2020 habe ich bei einem online Seminar der Friedrich Ebert Stiftung über Geschlechterdarstellungen in den Medien geredet. Mein Betrag basierte auf meinem Artikel “Die Realität ist männlich, weiß und schlank” aus dem stipendiatischen Magazin der FES, dem FORUM.

2020/21 halte ich zwei Kurse an der Universität Mannheim zu kreativem Schreiben und Social Media Marketing

2021 werde ich auf einem mehrtätigen Seminar in Würzburg über die Folgen der Corona-Krise für Frauen und andere Diskriminierte reden. Infos folgen.