Gedanke der Nacht

Kennt ihr das? Mitten in der Nach aufwachen oder noch am Morgen die Erkenntnis besitzen, das sie da war. DIE IDEE. Da war und wieder gegangen ist, ehe die Synapsen wieder richtig funktionierten. Wie viele bahnbrechende Gedanken ich schon hatte, ehe mein Denken wieder die Bahnen gesucht hat, die es …

Durch den April, der Mai kann kommen

Was ein April! Im Moment komme ich wirklich kaum zum Verschnaufen. Ein Seminar zu kreativem Schreiben an der Uni hat mein letztes Wochenende zur Arbeitszeit gemacht und im CampNaNo arbeite ich gerade an einem tollen Projekt, dass ich gemeinsam mit ein paar fantastischen Autoren auf die Beine stelle. Es wird …

Geschlechterrollen in Fantasyliteratur

Ich schreibe und lese Fantasyliteratur. Die Magie, die Metaphern, die Darstellungsmöglichkeiten. All das fasziniert mich. Dazu gehört auch, Geschlechterklischees hinter sich zu lassen. Doch gerade hier hapert es. Ich verstehe das durchaus. Es ist nicht leicht, die eigenen Stereotypen und geschlechterabhängigen Zuschreibungen zu übergehen. Wir sind mit dem Code aufgewachsen, …

Blogparade: Die Zeitlose in der Uni Mannheim

Heute geht mein Blogger-Seminar an der Universität Mannheim zu ende. Es hat mir großen Spaß gemacht, meine Erfahrungen weiter zu geben und ich bin beeindruckt, was die Studis in so kurzer Zeit für sich geschaffen haben. Als kleine gemeinsame Abschlussaktion schreiben heute alle Teilnehmer einen Beitrag zur Uni Mannheim. Eine …

Schreibseminar mit Ulrike Scheuermann – Ein Bericht

Letzten Dezember wollte ich etwas tun, um meine Dissertation voranzubringen. Seit November war mein Jüngster in der KiTa, ich habe seit Dezember ein tolles Stipendium und das wollte ich dafür nutzen, wofür es gedacht ist: Meine Promotion. Also habe ich an einem Schreibseminar für Promovierende teilgenommen, dass an er Uni …

Die Schreibfitness-Mappe von Ulrike Scheuermann

Im letzten Jahr habe ich auf einem Schreibseminar Ulrike Scheuermann kennengelernt. Sie ist „Schreibcoach“ und hilft nicht nur Promovierenden, ihr Ziel zu erreichen. Bei Linde ist ihre Schreibfitness-Mappe erschienen, die ich euch heute vorstellen möchte. Der Aufbau Wie der Name schon sagt, ist die Mappe kein Buch im eigentlichen Sinne, …

Schreib-Challenge (für Promovierende)

Mein größtes Projekt ist momentan ja meine Dissertation. Da bin ich jetzt durch Stipendium und Schreibseminar richtig ins Rollen gekommen. Damit das so bleibt, nehme ich ab nächster Woche an einer Schreib-Challenge teil. Die richtet sich extra an Promovierende. Neben täglichen Aufgaben gibt es verschiedene Möglichkeiten der Vernetzung, beispielsweise über …

50419 Worte und keine Ende in Sicht

Ich habe es geschafft. Das 50 000te Wort fiel, ohne dass ich es merkte. Erst als zwei Wörter mehr geschrieben waren und mein Ältester an der Tür klingelte, weil er von der Schule nach hause kam, blickte ich auf den Wörterzähler und atmete auf. Geschafft. Dabei hatte ich mehr als …

Die erste Woche Novemberschreiben

Der dritte Tag des NaNoWriMos ist angebrochen. Und es ist immer noch unter der Woche. Was alle ärgert, die nur am Wochenende zum Schreiben kommen, freut mic h eigentlich. Denn unter der Woche, wenn Mann und Kinder zumindest zum großen Teil aus dem Haus sind, komme ich neben der Arbeit …

Der November ruft

Die Buchmesse ist vorbei, wir nähern uns dem November. Kein Grund für lange Gesichter und Winterdepressionen. Die kalte Jahreszeit eignet sich nicht nur ideal zum Lesen und Bloggen, sondern natürlich auch zum Schreiben. Kein Wunder also, dass auch dieses Jahr der National Novel Writing Month eine feste Größe in meinem …