Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
24. Mai 2017 17:05

Hi Eva,
ich glaube, ein Stück deines Artikels ist flöten gegangen.
Ich lese in der Mitte:
„Auch ist das Subgenre Romantasy wieder eher frauenlastig (Romance und
Aber schaut euch…“
Liegt das an meinem Browser?
Ich jedenfalls finde ein Netzwerk wie Nornennetz total überflüssig und sexistisch. Würde mich freuen, wenn ich irgendwann vom Gegenteil überzeugt werde 😉
Grüzie
Kia

Wortlichter
20. Juni 2017 00:03

Ich versteh nicht ganz, was daran sexistisch sein soll- im Gegenteil?
Ich liebe Frauen-Autoren-Gruppen. Warum sollten sich nicht Frauen zu solchen Gruppen zusammenschließen? Können Männer doch auch tun. Und wer eine gemischte Gruppe will, macht eine gemischte Gruppe. Ich sehe da kein Problem. 🙂 Ich finde es immer wieder inspirierend, wenn sich Menschen auf einer kreativen Basis zusammen finden um zusammen produktiv zu sein.
Ich träume auch von so einem produktiven Austausch zwischen Gleichgesinnten. Aber High Fantasy ist nicht so mein Ding 🙂
Liebe Grüße, Anja

Wortlichter
20. Juni 2017 00:09

Ach Fantastik. Nicht Fantasy. Man. Ist schon spät. Haha.
Aber ich hätt eigentlich gern lieber etwas persönlicheres, so eine richtige Schreibgruppe, mit einer Hand voll Mitglieder 🙂
Lg, Anja

Kati
19. Juli 2017 11:33

Hallo Eva, ich muss sagen, ich habe das Prinzip vom Nornennetzwerk noch nicht ganz verstanden. Das Ziel, ja, aber nicht, wie ihr es umsetzen wollt. Ich war über Twitter auf euch gestoßen, hatte dann auf dem Schreibkasten-Blog über das Projekt gelesen, aber nirgends werde ich klug. Vielleicht magst du mich aufklären. Ich habe verstanden, dass ihr Fantastik-Autorinnen fördern wollt, indem ihr sie zu einer Gruppe zusammenschließt und so sichtbar macht. Eure aufgezeigten Gründe belegen Statistiken, Frauen sind nach der Zahl in den fantastischen Genres Männern gegenüber benachteiligt. Aber was macht ihr nun genau? Wie funktioniert dieses Netzwerk, wie „netzwerkt“ ihr… Weiterlesen »

Kati
20. Juli 2017 15:55

Liebe Eva,

vielen Dank für deine Antwort und Zeit. Ich konnte einen besseren Eindruck gewinnen.
Ich habe mich auf der Webseite ein wenig umgesehen und werde mich die Tage noch einmal via E-Mail bei dir melden. Für jetzt möchte ich sagen, dass ich das Projekt sehr interessant finde und euren Einsatz bewundere. Lob an alle, die sich beteiligen.

Bis demnächst
Kati

7
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x